Was muss ein guter Kinderhelm bieten?
Real-World-Test TSG Nipper

Der TSG NIPPER – ein Kinderhelm mit echter Story

Der Nipper vom Schweizer Protektionsspezialisten TSG bietet Kinder Helme in optimaler Passform im ansprechendem Skate und Dirt-Halbschalen Design. Natürlich mit GS und TÜV Siegel.

Alles begann auf einer ISPO Sportmesse, als ich den Messestand von TSG besuchte. Eigentlich im Auftrag meiner „echten Arbeit". Wieder einmal hatte ich ein sehr nettes Gespräch mit der TSG Communications Managerin Nadja Herger. Neben all den Wintersport Protektoren und Helmen ist mir sofort ein total putziger Kinderhelm aufgefallen. „Den würden meine Kids sicher total cool finden“ war mein Kommentar und dann wurde mir die Geschichte zur Entstehung der Nipper Helme erzählt, die ich immer noch total witzig finde.

Helme für Kinder
Kindergerechte Fahrrad Helme mit optimaler Passform

TSG Helm-Engineering - Von echten Eltern für echte Kinder

Um die optimale Passform für Kinderköpfe zu entwickeln, musste / durfte der komplette Kindergarten des eigenen Kindes herhalten und zig verschiedene Kinderköpfe wurden vermessen und unterschiedliche Gussformen getestet. Ich wurde auch noch darüber aufgeklärt dass der eigentlich praktische Dreh-Verstellverschluss am Hinterkopf für Kinder sehr schnell gefährlich werden kann und dass daher auf dieses Rädchen komplett verzichtet wird. Die Größeneinstellung erfolgt beim TSG Nipper über unterschiedlich dicke Schaumstoff-Pads die in den Helm geklettet werden können. Ganz stolz war Nadja auch auf das GS und Tüv-Zertifikat und die guten Ergebnisse im Test.

Alles wichtige Fakten bei Helmen, aber begeistert hat mich vor allem das Design und die Story über die Helmentstehung. Das passte natürlich super zu unserer Website und ich habe Nadja von Biken mit Kids erzählt. Sie fand die Idee auch super und bot uns an ein paar Helme zu testen. Ich habe das Angebot gerne angenommen und schon ein paar Tage später kamen ein paar hübsche Kisten mit den Helmen.

Nun ist es für uns natürlich schwierig Helme auf technische Features wie Schlagschutz, Hitzestabilität, Schadstoffe etc. zu testen. Das wollen wir auch nicht und dies wurde auch schon von anderen erledigt. Was wir jedoch gut bewerten können ist, wie sich die Helme im echten Leben verhalten. Und von diesem Real-World-Test möchten wir hier berichten.

Boa ein echter Springer Helm

Zusammen mit meinem 4-Jährigen Sohn packte ich die beiden Helme aus. Der konnte es schon gar nicht mehr erwarten und war hin und weg vom „echten Springer Helm“. Irgendwie scheint der Skate und Dirt-Look der Helme nicht nur uns Erwachsene anzusprechen sondern auch schon die ganz kleinen finden das cool. Vielleicht auch weil er solche Helme schon in den Dirt-Parks oder Skateparks gesehen hatte. Auf alle Fälle haben wir uns dann zusammen die verschiedenen Polster angesehen und den Helm, der auf Anhieb ein bisschen zu groß war, mit den nächst dickeren Pads angepasst. Und basta, der Helm sitzt schon mal bomben fest. Die Positionierung der Pads ist selbsterklärend und in kurzer Zeit erledigt. Der Clip am Helmriemen ist sehr einfach auch von kleinen Kindern zu bedienen, was ich bei unseren vorherigen Helmen vermisst hatte. Die Gefahr dem Kind den Hals einzuzwicken ist ebenfalls geringer als bei anderen Verschlüssen die wir bisher hatten. Die Längen Verstellung der Riemen ist selbst bei aufgesetztem Helm möglich und leichtgängig.

Cooler Kinderhelm
TSG Nipper Kinderhelm

Die neue Lieblingskopfbedeckung

Was nun aber die eigentliche Überraschung war, die Kids wollten die Helme gar nicht mehr absetzen. Wir dachten noch das geht vorbei, aber nach nun fast 4 Monaten ist das immer noch so. Während wir früher oft darauf bestehen mussten dass die Kleinen einen Helm aufsetzten sind die beiden TSG Nipper sozusagen zur Notwendigkeit geworden ohne die man gar nicht mehr Radfahren kann. Ob es daran liegt dass den Kids der Helm und das Design einfach gefällt oder ob es am Tragekomfort liegt kann ich nicht sagen. Auf alle Fälle funktionieren die Helme und sehen echt cool aus. Und ich hätte nie gedacht dass wir seitdem, nach unseren Bike-Touren, immer das Kommando „Helme ausziehen“ geben müssen.

Noch eine spezielle positive Eigenschaft haben wir beobachtet. Während unsere vorherigen Helme alle am Hinterkopf sehr weit abstanden, liegt der TSG Nipper sehr nahe an. Dadurch können die Kinder die Helme auch im Kinderanhänger oder in Kinder-Fahrradsitzen tragen ohne sich das Genick zu verbiegen. Das ist aus unserer Sicht ein absoluter Pluspunkt für den TSG Nipper.

In-Mold Kinder Helme sind die bessere Alternative

Vielleicht noch ein paar Worte zur Stabilität und zur Technik.
Der TSG Nipper ist ein im In-Mold-Verfahren hergestellter Helm. Diese Technik findet vor allem Anwendung bei leichten Sporthelmen. (insbesondere Fahrrad-, Ski- und Snowboardhelmen) Bei diesem Verfahren werden die Schale und der Hartschaum miteinander verschweißt. Das Ergebnis ist eine flächige und vollständige Verbindung und somit sehr stabile Helmstruktur. Diese gibt Sicherheit bei mechanischen Einwirkungen wie z. B. beim Sturz auf einen spitzen Gegenstand. In-Mold bietet einen deutlich höheren Schutz als punktweise verklebte Helmen. In-Mold-Helme sind zudem sehr viel leichter und langlebiger.

Das Thema Langlebigkeit kann ich bestätigen. Unsere Helme sind schon aus diversen Autos gefallen, wurden bei Wutanfällen durch die Gegend geworfen oder von unserer kleinen als Stuhl oder Puppenbett verwendet. Neben ein paar unkritischen kleinen Beulen weisen die Helme aber keine Beschädigungen in der Struktur auf. Aus meiner Sicht ein weiterer Pluspunkt.

 

Vom kindgerechten Helm bis zum Protektor

Wir bedanken uns bei TSG für die gelungenen kindgerechten Helme und hoffen mit diesem Artikel unsere Begeisterung in Worte gefasst zu haben.

TSG ist übrigens einer der wenigen Hersteller die auch einen funktionierenden Full-Face-Helm für Kinder bietet und spezielle Kinder Protektoren.

Helme kaufen:
TSG Website
TSG Helme kaufen

Mehr Informationen:
TSG Pressebericht Nipper
TSG Pressebericht GS / Tüv
TSG Pressebericht Nipper Maxi

TSG Nipper Inmold Kinderhelm Test

Update 2018 - Unsere Erfahrungen nach einem weiteren Jahr

Nachdem wir auch 2018 wieder 2 TSG Kinderhelme testen durften, haben wir Euch unsere Erfahrungen der Saison in einem kleinen Real World Test zusammengefasst. Dieses Jahr hatten wir erneut den Kinder-Fahrradhelm Nipper und zum ersten mal das Modell Meta. 

Wir hoffen Euch damit ein paar gute Tipps geben zu können.

Checkt auch unsere anderen Videos auf unserem YouTube Kanal!

Viel Spaß mit Eurem Kids beim Biken.

Unser Biken mit Kids Supertipp

Kinderhelme sollten vor allem Euren Kindern gefallen. Nur so setzten sie diese auch mit Spaß und freiwillig auf. Spart nicht bei der Qualität. Kinderhelme werden von Kindern nicht pfleglich behandelt und schließlich sollen sie auch im Ernstfall noch sicher sein und halten. Bei Kindern die im Anhänger sitzen oder im Fahrrad-Kindersitz, solltet ihr darauf schauen, dass die Helme am Hinterkopf gerade abschließen. Sonst verbiegt ihr ihnen die empfindliche Wirbelsäule. Stellräder am Hinterkopf können schnell gefährlich werden. Daher ist eine Größenverstellung per Polster zu bevorzugen.

Danke für´s Lesen und viel Spaß beim Biken mit Euren Kindern.

Text: Thomas Federkiel für Biken mit Kids

Bitte unterstützt Biken-Mit-Kids

Affiliate Link Amazon

Biken-Mit-Kids ist Mitglied beim Amazon Affiliate-Programm, das bedeutet, dass wir für jeden Kauf bei Amazon der über unsere Link-Weiterleitung zustande kommt, einen kleinen Provision erhalten. Für Euch ist das völlig kostenlos und ihr erhaltet die gleichen Preise wie direkt bei Amazon. Wichtig ist nur dass Ihr unsere Link-Weiterleitung zum Besuchen der Amazon-Website verwendet. Wie Ihr wisst ist diese Website ein Hobby. Mit diesem Programm können wir wenigstens ein paar Euros für die Entwicklungskosten der Website refinanzieren.
Alles was Ihr tun müsst ist diesen Amazon-Link zu verwenden. Für Euch nur ein Klick für uns eine kleine Unterstützung.

Wir danke Euch!
Gruß
Thomas und Michaela!

Ab auf die Trails mit Euch, natürlich mit gut gesicherten Kindern!