Real World Test Kinderanhänger
Welcher Kinder-Trailer taugt für was?

Test Kinderanhänger - Singletrailer

Drei unterschiedliche Fahrradanhänger-Konzepte für Kinder im Vergleich.

Alle Anhänger besitzen wir seit einem längeren Zeitraum und konnten unzählige Touren und Situationen damit testen. Daher denke ich können wir mit Recht diesen Test "Real-World" nennen.
Wir testen als Prototyp für die Zweirad-Kinder-Anhänger den Chariot (jetzt Thule) Cougar1 Fahrradanhänger, als Vertreter der gefederten Nachläufer den Singletrailer von Tout Terrain und als offene Alternative den lustigen Nachläufer im Liegerad-Style von WeeHoo, den WeeHoo IGO.

Vorab: Jeden Anhänger finden wir auf seine Weise super. Es kommt eben immer auf den Einsatzzweck und die Kinder an.

Viel Spaß beim Lesen.

Testbericht von drei unterschiedlichen Kinderanhänger Lösungen.
Chariot / Thule - Cougar /CX Tout Terrain Singletrailer Weehoo iGo Turbo
Beschreibung:
Test Chariot / Thule - Fahrradanhänger mit zwei Rädern, Blattfedern und Deichsel die an Hinterradnabe befestigt wird.
Beschreibung:
Test Tout Terrain Singletrailer - Fahrradanhänger mit einem Rad, Luftfeder und Deichsel die an der Sattelstütze befestigt wird.
Beschreibung:
Test Weehoo iGo Turbo. Mitfahr-Anhänger für Kinder von 2 - 7 Jahren mit einem Rad und Deichsel zur Befestigung an der Sattelstütze.
Technik und Fahrwerk:
Der Thule fährt sich sehr stabil auf Straßen und wegen. Zwei einstellbare Blattfedern mit 5,7 cm Federweg sorgen für ausreichend Komfort. Die Stabile Deichsel verbindet sicher den Trailer mit einer speziellen Kupplung, welche an der Steckachse oder am Schnellspanner des Bikes befestigt wird.
Technik und Fahrwerk:
Der durchdachte und Stabile Trailer mit fantastischen 200 mm Luftfeder schwebt förmlich hinter dem Fahrrad und bietet so echten Trailspaß für Eltern und Kinder.
Technik und Fahrwerk:
Der Weehoo ist eine Mischung aus Liegerad und Anhänger. Das Kind kann bequem in einem Sitz mit 3-Punkt Gurt sitzen und aktiv, wie bei einem Liegerad mittreten. Das System verfügt über keine Federung. Der bequeme Schalensitz mit 3-Punkt-Gurt sorgt dafür dass müde Kinder sicher auf dem Trailer schlafen können.
Gewicht:
Der neue Thule CX1 wird mit 13.5 kg angegeben. Das kann sich bei der hohen Flexibilität des Systems sehen lassen.
Gewicht:
Der Tout Terrain Singletrailer bringt nur 9,5 kg auf die Wage und ist damit derzeit der leichteste Kinderfahrradanhänger auf dem Markt.
Gewicht:
Der Weehoo bringt ca. 15 Kg auf die Wage. Hinsichtlich Preis und Konstruktion ist das aktzeptabel
Fahren auf Straßen und Wegen:
Stabiles Fahrverhalten. Nur bei sehr schnellen uns steilen Kurven kann der Trailer kippen. Tipp: Schwerpunkt möglichst tief packen.
Die beiden 20 Zoll Laufräder rollen gut.
Fahren auf Straßen und Wegen:
Der Hänger schwebt fast hinter dem Fahrrad der Eltern. Durch den geringen Rollwiederstand der 20 Zoll Rades macht er auch am Rennrad mächtig Spaß. Die wackelfrei Deichsel führt den Hänger sauber und legt ihn mit dem Zugrad in die Kurfe.
Fahren auf Straßen und Wegen:
Der Hänger rollt gut auf seinem 20 Zoll Rad.
Im Gegensatz zum Singletrailer hat die Deichsel ein wenig Spiel und der Hänger wirkt allgemein globiger und weniger wendig.
Handling im Trail:
Im härteren Gelände kommen die Blattfedern schnell an ihre Grenzen. Schnelles Fahren ist dem Kind zuliebe nicht mehr angesagt. Durch die beiden Räder neigt der Anhänger auch bei unebenheiten zum starken seitlichen Schaukeln oder zum kippen. Tipp: Um ein bisschen mehr Feder-Komfort zu erhalten, können hochvolumige Reifen montiert werden. Von Schwalbe wäre das z. B. der Big Apple 20 Zoll x 2.15.
Der Hauptnachteil im Trail ist jedoch die konstruktionsbedingte Breite des Hängers. Hier ist schnell mal Schluss im Gelände.
Handling im Trail:
Wie bereits beschrieben sind die 20 cm Federweg eine echte Wucht. Auch die Breite von gerade mal 45 Zentimetern ist eine Ansage. Der Ständer des Anhängers schützt gleichzeitig den Unterbau, der nur aus Rahmen und Stoff-Bespannung besteht. Eigentlich habe ich im Gelände nur zwei Dinge zu beanstanden. 1. Die Bodenfreiheit ist eingeschränkt und mit dem breiten Ständer bleibt man gerne mal in ausgewaschenen Rinnen hängen. Würde man den Hänger mit mehr Bodenfreiheit bauen, wäre er kippeliger und das Fahrverhalten wieder schlechter. Man muss einfach akzeptieren dass es mit Kinder Trailer Grenzen gibt! :-)
2. Das gelegentliche schleifen des Hinterrades an der Deichsel des Trailers bei steileren Stufen. Dies wurde bereits optimiert und die neueren Modelle haben eine gebogene Deichsel. Wenn man eine automatische Sattelstütze verwendet, muss die Deichsel-Aufnahme recht tief montiert werden. Daher ist auf alle Fälle die gebogne Version eine gute Weiterentwicklung.
Handling im Trail:
Zwar bietet der Anhänger keine Federung, durch die aktive, aufrechte Fahrhaltung des Kindes ist ein Traileinsatz bei etwas älteren Kindern durchaus möglich. Der Einrad-Anhänger zieht relativ treu seine Spur und das Kind kann aktiv am Fahrradfahren teilnehmen. Unser Sohn liebt das! Tipp: Hier ist definitiv ein dickeres Rad mit mehr Dämpfung angebracht. (Schwalbe Bigg Apple)
Fahrerlebins für Kinder:
Große Fenster geben dem Kind einen guten Rundumblick. Eine große Auswahl unterschiedlichster Sitze sorgt für Komfort für jedes Alter.
Fahrerlebins für Kinder:
Große Fenster geben dem Kind einen guten Rundumblick. Die Möglichkeit verschiedene Sitzsysteme zu montieren bietet altersgerechten Komfort.
Fahrerlebins für Kinder:
Super! Die Kids sitzten wie auf einem "echten" Fahrrad und sind voll dabei. Wenn sie wollen können sie mittreten und aktiv ins das Geschehen eingreifen. Der Weehoo ist aus unserer Sicht für aktive Kinder ab 3 Jahren ideal, denen das Sitzen im "Käfig" zu langweilig wird.
Belüftung:
Große Fenster, abnehmbare Kunststoff-Scheiben, Fliegengitter, Sonnenschutz. Der Thule lässt keine Wünsche übrig und ist selbst an heißen Tagen eine gute Transportlösung für Kinder.
Belüftung:
Die vordere Scheibe kann komplett geöffnet werden. Ein grobes Fliegengitter kann stattdessen montiert werden. Dieses sorgt für gute Belüftung auch an heißen Tagen.
Belüftung:
Das Kind sitzt offen. Beste Belüftung. Bei Regen ist Regenkleidung erforderlich.
Sicherheit fürs Kind:
Der stabile Rahmen und die gute Dreipunkt-Befestigung des Kindes sorgt für sicheres Fahren. Auch hier gibt es sehr viel Zubehör und die unterschiedlichsten Sitzsysteme können verankert werden.
Sonstiges Sicherheitszubehör sind eine Wimple, Katzenaugen in den Felgen und an der Rückseite des Hängers.
Sicherheit fürs Kind:
Der stabile Rahmen und die gute Dreipunkt-Befestigung des Kindes sorgt für sicheres Fahren. Auch hier gibt es sehr viel Zubehör und die unterschiedlichsten Sitzsysteme können verankert werden. Zu groß dürfen die Kinder jedoch nicht sein. Durch die aufrechte Sitzposition ist die Höhe etwas geringer als beim Thule.
Sonstiges Sicherheitszubehör: Nur Katzenaugen in der Felge.
Sicherheit fürs Kind:
Nur der Schalensitz schützt das Kind. Zwei gut platzierte Griffe. links und rechts neben dem Sitz geben dem Kind weitern Halt. Ein Dreipunkt-Gurt hält die Kids stabil im Sitz. Klettverschlüsse uns ein Gummiring sichern die Füße auf den Pedalen.
Stabilität / Haltbarkeit / Qualität:
Unser Chariot Cougar ist ca. 7 Jahre alt. Wir haben ihn gebraucht gekauft. Es ist nun das 4. Kind damit unterwegs. Die Deichselbefestigung hat mittlerweile ein bisschen Spiel. Sonst ist nichts, aber auch garnichts kaputtgegangen. Der Trailer ist echt sehr hochwertig und "fast" unverwüstlich. Ich hoffe diese hohe Qualität bleibt auch im Hause Thule weiterhin bestehen.
Stabilität / Haltbarkeit / Qualität:
Der Singletrailer ist eine sehr stabile und ausgeklügelte Konstruktion mit hervorragendem Handling. Unserer ist 5 Jahre alt, wir haben ihn gebraucht gekauft und bis auf das nachziehen der Schrauben und der Speichen war nichts fällig. Die Befestigung des Ständers "Singletrailer Ständerhaken" war schon nach dem 1. Tag verbogen als wir an einem Stein hängen geblieben sind. Konstruktionsbedingt ist dies eine anfällige Stelle. Man kann das Teil aber entweder wieder hinbiegen, oder für ein paar Eure eine neue Klammer kaufen.
Stabilität / Haltbarkeit / Qualität:
An dieser Stelle muss man der Fairness halber den Preis vorziehen. Für unter 400 Euro bekommt man hier ein Spaßgerät. Konstruktion, Verarbeitung und Stabilität sind nicht mit den beiden anderen Trailer-Modellen vergleichbar.
Die Bezüge am Sitz sind dünn und weisen bei unserem Modell die ersten kleinen Löcher auf. Das ist aber alles aktzeptabel. Man kann auch die Bezüge günstig nachkaufen. Was mich ein wenig stört ist, dass die Deichsel mittlerweile (Nach 1 Saison) merklich Spiel hat und der Hänger von links nach Rechts wackelt. Auch die Verschraubung des Rades ist seltsam gelöst. Eigentlich hält die Achse nur auf einer Seite. Ein Zentrieren des Rades ist nicht wirklich möglich. Daher zieht unser Anhänger immer minimal nach links. Wir werden das alles mal überarbeiten und ein wenig pimpen. Gibts demnächst online.
Stauraum und "sinnvolles" Zubehör:
Der Trailer kommt mit großen Taschen auf der Rückseite des Trailers. Windeln, Essen, Klamotten... Hier findet fast alles seinen Platz. Zusätzlich gibt es eine Vielzahl an gut durchdachtem Zubehör.
Stauraum und "sinnvolles" Zubehör:
Stauraum gibt es bei diesem Trailer nur unter dem Sitz und im Fußraum. Aus Meiner Sicht ist das aber für Tagestouren ausreichend. Ein sehr sinnvolles Zubehör ist das ISURO-Kissen. Diese zwei kleinen Kissen werden auf Kopfhöhe links und rechts befestigt und verhindern dass seitliche verrutschen des Kopfes bei schlafenden Kindern.
Stauraum und "sinnvolles" Zubehör:
Der Weehoo kommt mit Satteltaschen. Die Kinder lieben diese. Zusätzlich gibt es Taschen für Getränke und ein Kartenfach. Super und kondgerecht. Leider sind die Taschen aus recht dünnem Material und nicht besonders gut genäht.
Ein sehr sinnvolles Zubehör ist auch hier ein Nackenhörnchen oder ein Kissen welches das seitliche verrutschen des Kopfes bei schlafenden verhindert.
Handhabung und Flexibilität:
In Punkto Flexibilität und Packmaß schlägt der Thule alle mir bekannten Systeme. Der komplette Käfig kann in sich zusammengeklappt werden. Die Räder sind schnell abgenommen. Der Trailer passt so in fast jeden Kofferraum. Auch zu erwähnen ist natürlich die Tatsache dass der Trailer mit zwei rollen schnell zum Kinderwagen umfunktioniert werden kann. Dann gibt es auch noch das Jogger-Rad oder sogar Skier zum Langlaufen.
Handhabung und Flexibilität:
Der Singletrailer ist ein super Mounutainbike-Annhänger. Aber eben nur zum Fahrradfahren zu gebrauchen. Durch die Konstruktion mit einem Rad gibt es leider keine Möglichkeiten ihn als Kinderwagen oder Jogger zu verwenden. Leider lässt sich auch der Rahmen nicht klappen. Man kann zwar sein Gepäck in den Trailer laden, Das Rad abmachen und per Schnellspanner Federung und Federbein aushängen, Aber es bleibt immer noch der quadratische Rahmen übrig. Für Familien mit kleinem Kofferraum leider ein großer Nachteil.
Handhabung und Flexibilität:
Der Singletrailer ist ein einfacher aber spaßiger Anhänger für Kinder ab 3 Jahren und für Touren aller Art. Die Deichsel kann in der Mitte geteilt werden, was das Verstauen extrem vereinfacht. Übrig bleibt aber immer noch ein Teil mit Sitz, Pedalen, und Hauptrahmen von ca. 1 Meter Länge. Ach ist dieser Trailer nur als Fahrradanhänger zu gebrauchen.
Preis:
Der Thule CX1 ist ohne Zubehör um die 1000 Euro zu haben. Das ist ein stolzer Preis. Aus unserer Sicht aber für die Flexibilität und die hohe Qualität angemessen.
Preis:
Der Singletrailer ist als edles Sportgerät zu sehen und kostet ca. 1290 Euro. Das ist ein stolzer Preis. Bedenkt man jedoch dass es sich hier um eine Kleinserie handelt und sieht man sich die saubere Verarbeitung an ist der Preis OK. Man bekommt hier im Verhältnis viel Mountainbike-Spaß für die ganze Familie geboten.
Preis:
Der Weehoo ist mit unter 400 Euro ein echtes Schnäppchen und macht viel Spaß. Konstruktion und Qualität bieten Verbesserungspotenzial, sind für den Preis aber, wie wir finden, absolut angemessen.
Fazit:
Für Familien die einen Alleskönner suchen und nur gelegentlich die Berge und Trails unsicher machen wollen ist der Thule sicher die optimale Lösung. Mit den dickeren Reifen und einer angepassten Geschwindigkeit können auch Trail-Passagen Kinderfreundlich gemeistert werden. Für Urlaube ist der Trailer aufgrund des geringen Packmaßes und seiner flexiblen Verwendbarkeit die erste Wahl. Qualität und Verarbeitung sind tadellos.
Wer ein ähnliches System sucht, mit einem geringeren Gewicht sollte sich übrigens einmal BX Trailers ansehen. Auch Burley bietet qualitative Systeme die uns sehr gut gefallen.
Für Familien die einen qualitativen Allround-Trailer für Kinder bis 4 / 5 Jahren suchen ist der Thule die erste Wahl.
Fazit:
Der Singeltrailer ist ein reinrassiges Sportgerät. Für alle die das beste Gefährt zum Mountainbiken mit ihren Kindern suchen, genügend Platz im Auto haben, und sich keine Zusatzfunktionen wünschen, ist dieser Trailer die erste Wahl.
Ihr solltet Ihn allerdings unbedingt zuvor mit Euren Kindern testen. Ich habe nun schon mehrfach von Kindern gehört die sich in dem Trailer nicht wohlfühlten. Wahrscheinlich durch die aufrechte Sitzposition und die schmale und kleine Kabine. Unsere Kids haben hier kein Problem und fahren gerne mit dem Singletrailer.
Wir empfehlen diesen Trailer für Sportliche MTB-Familien mit Kindern bis 4 Jahren. Dann dürften die Kids zu groß sein und haben keine Lust mehr im "Käfig" zu sitzen.
Fazit:
Ein lustiger Anhänger für etwas größere Kinder die gerne aktiv am Fahrgeschehen teilnehmen.
Die spaßige Konstruktion und der günstige Preis lassen über ein paar unausgereifte Konstruktionsdetails hinweg sehen. So weit wir wissen ist der Trailer auch erst seit 2 Jahren am Deutschen Markt verfügbar. Vielleicht können wir auch auf einige Verbesserungen der folgenden Modelle hoffen. Unser Sohn mit 3 Jahren liebt auf alle Fälle diesen Anhänger und wir sind froh ihn gekauft zu haben. Viel Spaß für € 390!
Wir werden demnächst ein paar Pimps & Hacks für diesen Trailer vorstellen.
Der Weehoo ist als Touren-Anhänger für Kinder von 3 bis 5 Jahren zu empfehlen.

Real World Test - Chariot (Thule) nach 7 Jahren Dauertest

Test Kinderanhänger - Chariot / Thule

Real World Test - Singletrailer nach 5 Jahren Dauertest

Test Kinderanhänger - Singletrailer

Real World Test - Weehoo nach 1 Jahr Dauertes

Test Kinderanhänger - Weehoo

Unser Biken mit Kids Supertipp

Wir finden jeden der getesteten Anhänger auf seine Weise super.
Es kommt eben immer auf den Einsatzzweck und die Vorlieben der Kinder an.

So liebe Eltern, und wer darf es jetzt sein?

Der Flexible und vielseitige Chariot (jetzt Thule) Cougar1 Fahrradanhänger der nahezu mit jeder Situation zurecht kommt?

Oder der rassige Singletrailer von Tout Terrain dem kaum ein Gelände zu wild ist?

Oder doch lieber den verspielten und unterhaltsamen Nachläufer im Liegerad-Style von WeeHoo mit den tollen Satteltaschen?

:-)

Danke und viel Spaß beim Biken mit Euren Kindern.

Radfahren in der Schwangerschaft und mit Baby

Auf der Website http://www.fahrrad-und-familie.de findet Ihr ausführliche Informationen zum Thema Fahrradfahren in der Schwangerschaft und mit Babys.

Das Forschungsprojekt „Fördern und Stärken der Fahrradnutzung bei jungen Familien nach der Geburt von Kindern“ wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans gefördert. Das Projekt hat eine Laufzeit von drei Jahren und läuft noch bis Mai 2018.

Das Ziel dieses Forschungsprojektes ist es, die Fahrradnutzung von werdenden und jungen Eltern zu stärken, aus medizinischer Sicht zu beraten und Ängste zu nehmen. Ergebnisse aus Experteninterviews, Literaturrecherche, Hebammenbefragung, Schwangeren- und Elternbefragung werden auf dieser Website zusammengeführt und daraus Empfehlungen abgeleitet. 

Wir von Biken mit Kids finden das natürlich super und wollen Euch auf diese Seite hinweisen. Aus eigener Erfahrung können wir Euch nur dazu ermutigen, möglichst früh mit Euren Kindern auf zwei Rädern unterwegs zu sein. Das schützt die Umwelt und macht der ganzen Familie Spaß.

Bitte unterstützt Biken-Mit-Kids

Affiliate Link Amazon

Biken-Mit-Kids ist Mitglied beim Amazon Affiliate-Programm, das bedeutet, dass wir für jeden Kauf bei Amazon der über unsere Link-Weiterleitung zustande kommt, einen kleinen Provision erhalten. Für Euch ist das völlig kostenlos und ihr erhaltet die gleichen Preise wie direkt bei Amazon. Wichtig ist nur dass Ihr unsere Link-Weiterleitung zum Besuchen der Amazon-Website verwendet. Wie Ihr wisst ist diese Website ein Hobby. Mit diesem Programm können wir wenigstens ein paar Euros für die Entwicklungskosten der Website refinanzieren.
Alles was Ihr tun müsst ist diesen Amazon-Link zu verwenden. Für Euch nur ein Klick für uns eine kleine Unterstützung.

Wir danke Euch!
Gruß
Thomas und Michaela!

Erlebnisse in Aussicht? Schreibt uns Eure Vorhaben und Erlebnisse.

Ausblick von der Ratzinger Höhe, Biketour mit dem Kinderanhänger
Mit Kindern im Anhänger über die Ratzinger Höhe