Goglalm am Spitzstein von Sachrang aus. 12km - 410hm

von Michaela Federkiel (Kommentare: 0) Österreich

Einrad-Anhänger

Einfache Tour über Teer-, Forststraßen und einer kleinen Wiesen-Trail-Passage zur Goglalm.
Das Gelände ist immer gut fahrbar, der Wiesen-Trail ist für einen kurzen Spaß zwischendrin.

Zweirad Anhänger

Einfache Tour über Teer-, Forststraßen und einer kleinen Wiesen-Trail-Passage zur Goglalm.
Das Gelände ist immer gut fahrbar, der Wiesen-Trail ist für einen Zweirad-Anhänger und vor allem den Doppelten-Zweirad-Anhänger etwas eng bis zu eng, ist aber machbar.

Alternative: Man kann die Goglalm auch von Erl (Parkplatz Erlerberg) anfahren und von dort ist es eine kürzere Variante und mit dem Zweirad-Anhänger auch gar kein Problem, da komplett über Teer- und Forststraße.

Selbstfahrende Kinder

Einfache Tour über Teerstraßen, Forststraßen und einer kleinen Wiesen-Trail-Passage zur Goglalm.
Das Gelände ist immer gut fahrbar, jedoch sind es einige Höhen- und Kilometer, die es selbstfahrenden Kindern doch erschwert bis zum Ziel motiviert zu sein.

Alternative: Man kann die Goglalm aber auch von Erl (Parkplatz Erlerberg) anfahren und von dort ist es für selbstfahrende Kinder um einiges einfacher und kürzer.

Touren Charakteristik

Landschaft ★★★★
Spaßfaktor ★★★★★
Kondition ★★★★★
Technik ★★★★★
Spielspaß ★★★★

 

Touren Beschreibung Goglalm am Spitzstein von Sachrang

Eine technisch einfache und landschaftlich sehr schöne Runde. Von Sachrang aus geht es auf einer Teerstraße zügig bergauf. Die Straße ist nicht sehr stark befahren. Weiter oben kommt man nochmal an einem Parkplatz vorbei und dann geht es auch schon bald auf einer Forststraße weiter und zu der kurzen Wiesen-Trail-Passage. Nach dem Wiesenstück geht es wieder auf Teer bergauf, auf einer Forststraße bergab und wieder auf Teer weiter auf dem Erlerberg. Nicht zur Stoaner Alm abbiegen, dort darf und kann man mit dem Rad nicht mehr weiterfahren, auch wenn man die Golgalm schon am Berg oben sieht. Es geht noch ein Stück durch den Wald und dann rechts auf der Fahrstraße bis zur Goglalm bergauf.

Bergauf hat man immer den Spitzstein und seine Almen im Blick und beim Zurückfahren kann man die das Prienertal u.a. mit  Wildbichl und Geiglstein betrachten.

Die Goglalm hat eine gute Küche und bietet eigenen Bergkäse zum Verkauf. Für die Kinder ist ein Spielplatz direkt auf dem Almgelände und man kann den Kindern beim Spielen zu sehen und selbst gemütlich im Almgarten sitzen.

Unbedingt vorher die Öffnungszeiten nachlesen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben